Freitag, 15. Februar 2008

Spendenaufruf für Nelson Mensah

Aktuelles über Nelson Mensah:
Auf der Website des Kultur-Forum-Freiburg finden sie die Geschichte zur Rettung des Beines von Nelson Mensah: http://kulturforum-freiburg.de

Der 15-jährige Nelson Mensah aus Ghana braucht Hilfe. Vor sechs Jahren verletzte sich der damals Neunjährige schwer am Bein. Aus der Wunde am Unterschenkel entwickelte sich eine chronische Entzündung, die inzwischen auf den Knochen übergegangen ist. Nelson leidet ständig unter starken Schmerzen, kann nur schlecht gehen und verbringt die meiste Zeit im Sitzen oder Liegen. Mehrere Pflanzenheiler kümmerten sich um das Bein des Jungen – ohne Erfolg. Die chronische Knochenentzündung wird über kurz oder lang zur Amputation des Beines führen.

Vor kurzem kam Nelson zur Baobab Children Foundation, die seit über fünf Jahren in Ghana arbeitet. Die NGO betreibt dort eine Schule, die Nelson jetzt besucht. Edith de Vos aus Freiburg, Gründerin von Baobab, möchte Nelson zur Behandlung in ein deutsches Krankenhaus bringen. Professor Dr. Björn Stark, Ärztlicher Direktor der Abteilung Plastische und Handchirurgie am Uniklinikum Freiburg und Plastischer Chirurg an der Erich-Lexer-Klinik, hat sich bereit erklärt, Nelson unentgeltlich zu operieren.

Die Baobab Children Foundation trägt dazu bei, dass Kinder ein unbeschwertes Leben ohne körperliche Beeinträchtigung führen können. Dafür benötigt sie Spenden. Professor Dr. Stark verzichtet bei Nelsons Behandlung auf sein Honorar, jedoch fallen Kosten für Flug, Unterkunft, Visa und Sachkosten für die OP an. Wenn Sie Nelson helfen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende.

Spendenkonto:
Baobab Children Foundation
Volksbank Freiburg
BLZ 680 900 00
Kto. 17 23 80 00
Kennwort: Nelson

Rückrufservice

Bitte um Rückruf: