Mittwoch, 19. März 2008

Fünf Beauty-Eingriffe für Frühjahrsurlauber

Freiburg, 19.03.2008: Ästhetisch-Plastische Chirurgen der Erich-Lexer-Klinik berichten von dem häufigen Patientenwunsch, möglichst schnelle Ergebnisse zu sehen. Gerade in den Sommermonaten wünschen Patienten schonende und unkomplizierte Eingriffe. Dr. med. Holger Bannasch, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie an der Freiburger Erich-Lexer-Klinik und Oberarzt am Universitätsklinikum Freiburg, stellt fünf Eingriffe vor, die sanft verschönern und in weniger als vier Wochen das gewünschte Ergebnis erzielen.

Besonders für die Sommermonate legen Menschen Wert auf makelloses Aussehen. Dr. Bannasch weiß: „Gerade vor der Urlaubszeit steigen die Anfragen nach ästhetischen Eingriffen deutlich.“ In solchen Fällen bieten sich minimalinvasive Behandlungen an, die ohne große Schnitte und Narben auskommen und dadurch schnell verheilen. Im Folgenden eine Übersicht von fünf Eingriffen, die Dr. Bannasch als sehr schonend, schnell abheilend und sehr effektiv bezeichnet.

Ergebnis nach einer Woche: Faltenbehandlung

  • Botulinumtoxin A, allgemein auch als Botox bekannt, glättet Mimik- und Gesichtsfalten. Dazu spritzt der Arzt die Substanz unter die Haut. Schon nach zwei bis drei Tagen verschwinden die Falten und das Ergebnis hält vier bis sechs Monate vor.
  • Um einzelne, stärker ausgeprägte Mimikfalten zu beseitigen, unterspritzt der Arzt die Haut mit Hyaluronsäure, einem körpereigenen Stoff, der aufpolsternd und verjüngend wirkt.

Ergebnis nach zwei Wochen: Hauterneuerung und Lidstraffung

  • Störende Hautunebenheiten oder Narben im Gesicht lassen sich mit einer Dermabrasio behandeln. Dabei trägt der Arzt vorsichtig die oberste Hautschicht ab, so dass der Körper frische Zellen und neues Kollagen ausbildet. Für die Regeneration benötigt die Haut acht bis zehn Tage. Danach sieht das Gesicht frisch und geglättet aus.
  • Gegen hängende Tränensäcke und einen müden Gesichtsausdruck hilft eine Lidstraffung. Diese ist in vielen Fällen ohne äußere Schnitte und Narben möglich. Nach etwa zehn Tagen stellt sich das gewünschte Ergebnis ein, die Augenpartie wirkt deutlich frischer und verjüngt.

Ergebnis nach vier Wochen: Makellose Beine

  • Besenreiser bestehen aus kleinen, direkt unter der Hautoberfläche der Beine liegenden, sichtbaren Venen. Um diese schonend zu entfernen, spritzt der Facharzt ein Medikament in die betroffenen Venen. Dadurch verklebt die innere Schicht der Gefäße, diese wachsen zusammen und die Besenreiser verschwinden allmählich. Nach knapp vier Wochen zeigt die Behandlung ihren vollen Erfolg.

Trotz sanfter Methoden und kurzer Heilungszeiten gehören Beauty-Behandlungen immer in die Hände eines Experten. Bannasch betont: „Schönheitsoperationen sollten nur von einem qualifizierten Facharzt vorgenommen werden.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lexerklinik.de.

Rückrufservice

Bitte um Rückruf: