Donnerstag, 25. März 2010

Dr. Viktor Jurk auf 20. Symposion für ästhetische, plastisch-rekonstruktive Gesichts-Chirurgie

Vom 29. April bis zum 2. Mai findet in Kampen auf Sylt das 20. Symposium für ästhetische, plastisch-rekonstruktive Gesichtschirurgie statt. Dr. Viktor Jurk, von der Abteilung für Plastische -und Handchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg referiert vor renommierten Experten über Ästhetische Rekonstruktion von Nasenspitzen- und Nasenflügeldefekten mit dem paramedianen Stirnlappen. Dabei handelt es sich um eine moderne Operationstechnik, mit der große Defekte (nach Trauma oder Tumorentfernung) an der Nasenspitze- und Nasenflügeln ästhetisch und auch funktionell rekonstruiert werden können. Dabei rekonstruiert der Chirurg alle zerstörten Schichten, wie z.B. die Schleimhaut im inneren der Nase, das Nasengerüst (Knorpel) und den Hautmantel gesondert.

Rückrufservice

Bitte um Rückruf: