Freitag, 15. Juli 2011

Dr. Jurk als Referent auf dem 2. International Meeting on Aesthetic and Reconstructive Facial Surgery

Dr. Viktor Jurk stellt auf dem 2. International Meeting on Aesthetic and Reconstructive Facial Surgery auf Kos vom 01. bis 03. September 2011 die Möglichkeiten eines komplexen mehrstufigen Verfahrens zum kompletten Nasenwiederaufbau mit Eigengewebe nach Gesichtsverbrennung vor. Unter Einsatz moderner Rekonstruktionsverfahren kann die Nase ästhetisch und funktionstfähig wiederhergestellt werden.

Die Wiederherstellung Nase führt bei den Betroffenen zu einer erhebliche Verbesserung der Lebensqualität und erleichtert die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben

Rückrufservice

Bitte um Rückruf: