Dienstag, 21. Mai 2013

Brustverkleinerung auch im höheren Alter

Dr. Vincenzo Penna stellt auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (33. Kongress) vom 27.-29.06.2013 die Ergebnisse einer Studie vor, die die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Brustverkleinerungen auch bei Patientinnen im höheren Alter (>60) belegen. Patientinnen mit großen Brüsten leiden z.B. an Nackensteife oder Halswirbelsäulenproblemen, Schnürfurchen durch den BH oder Hautproblemen in der Unterbrustfalte. Aufgrund der Altersveränderung unserer Gesellschaft und des hohen Maßes an Aktivität der Menschen im Senium werden zunehmend Brustverkleinerungen auch an älteren Patientinnen durchgeführt. 

Kongressinformationen finden Sie hier.

Rückrufservice

Bitte um Rückruf: