Schamlippenvergrößerung – Schamlippenkorrektur – Labienaugmentation

Der Intimbereich wird von vielen Frauen nicht nur als ein rein funktioneller Bereich verstanden, sie möchten auch einen in ästhetischer Hinsicht ansprechenden Intimbereich haben, der einem guten Körpergefühl nicht im Wege steht. Gerade beim Besuch einer Sauna, im Bikini oder auch in intimen Momenten lassen sich störende Merkmale nicht verbergen.

Für wen ist eine Schamlippenvergrößerung interessant?

Die Größe und Form der Schamlippen ist zwar angeboren, verändert sich aber im Laufe des Lebens durch den natürlichen Alterungsprozess, Schwangerschaften, hormonelle Veränderungen oder durch große Gewichtsschwankungen.

Frauen, deren äußerer Schamlippen sehr gering ausgeprägt oder erschlafft sind oder bei denen die äußeren Schamlippen zu klein sind, um die inneren Schamlippen zu verdecken, ist eine Schamlippenvergrößerung eine Möglichkeit, wieder ein positives Körpergefühl zu erlangen.

Bevor Sie sich für Schamlippenvergrößerung entscheiden, werden in einem Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten Ihre individuelle Situation und Vorstellung erörtert und alle Fragen zur Behandlung geklärt.

  • Sie leiden unter gering ausgeprägten Schamlippen?
  • Ihre äußeren Schamlippen sind zu klein, die inneren zu bedecken?
  • Sie möchten auch nackt ein unbeschwertes Körpergefühl?

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin

Auf einen Blick

Behandlungsdauer

1-2 Stunden

Aufenthalt

ambulant

Regeneration

4 Wochen

Schamlippenvergrößerung – die Operation

Die Operation ist minimalinvasiv, dauert 1-2 Stunden und wird in örtlicher Betäubung, auf Wunsch in Vollnarkose durchgeführt. Die Schamlippenkorrektur findet in 2 Schritten statt: zunächst wird Ihnen Körperfett an einer geeigneten Stelle, wie Bauch, Po oder Knie entnommen. Anschließend wird das gereinigte Fett direkt in das Hautgewebe gespritzt. Die injizierten Fettzellen verbleiben zu 50-70 Prozent im Gewebe, der Rest wird vom Körper abgebaut. Um diesen Verlust aufzufangen, wird von vornherein eine gewisse Überkorrektur vorgenommen.

Nach der Schamlippenvergrößerung

Die Vergrößerung der Schamlippen gilt als besonders komplikationsarmer Eingriff ohne sichtbare Narben. Für gewöhnlich können Sie die Klinik eine Stunde nach dem Eingriff wieder verlassen. Die postoperative Schwellung bedarf in der Regel keiner Nachbehandlung. Nach einem Monat ist sie größtenteils abgeklungen.

Sie sollten 1 Woche Urlaub einplanen, sich in den ersten Tagen nach dem Eingriff schonen und Geschlechtsverkehr sowie sportliche Aktivitäten für 4 Wochen vermeiden.

Das Ergebnis der Schamlippenvergrößerung

Durch den Eingriff kann sich ein deutlich verbessertes Körpergefühl einstellen. Sollte zu viel Eigenfett wieder vom Körper abgebaut werden, kann in einer weiteren Sitzung die Injektion von Eigenfett wiederholt werden, bis das anvisierte Ergebnis erreicht wird.

Rückrufservice

Bitte um Rückruf: