Facelift Freiburg - Erich-Lexer-Klinik

Facelift – Gesichts-Hals-Straffung – SMAS-Lift

Das Gesicht verändert sich im Laufe des Lebens, es kommen Falten hinzu und die Schwerkraft wirkt auf das Gewebe. Bestimmte Erscheinungen, die einen müde und mürrisch aussehen lassen, wie hängende Mundwinkel, tiefe, kerbenartige Falten und Hängebacken sind je nach Alter und Hautbeschaffenheit bei den einen weniger stark und bei den anderen stärker ausgeprägt.

Bei vielen Frauen und Männern entsteht der Wunsch, wieder freundlicher, positiver und wacher auszusehen. Bei einem Facelift, dem sogenannten SMAS-Lift (tiefe, offene Gesichts-Hals-Straffung) wird die abgesunkene Gesichtskontur wieder nach oben gebracht, wodurch das Gesicht wieder jugendlicher und erholter wirkt.

Für wen ist ein Facelift interessant?

Für Frauen und Männer über 50, die dauerhaft abgekämpft aussehen, ist eine Gesichts-Hals-Straffung interessant. Das Facelift lässt sich auf Wunsch auch in Kombination mit einem Stirnlifting und einer Lidstraffung durchführen.

Für Frauen und Männer, die jünger sind und keinen großen Hautüberschuss haben, ist eine geschlossene, endoskopische Mittelgesichtsstraffung zu empfehlen.

Bevor Sie sich für ein Facelift entscheiden, werden in einem Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten Ihre individuelle Situation und Vorstellung erörtert und alle Fragen zur Behandlung geklärt.

  • Sie sind über 50 und leiden unter erschlafften Gesichtszügen?
  • Sie wirken müde oder mürrisch?
  • Sie möchten wieder jugendlicher, freundlicher und erholter aussehen?

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin

Auf einen Blick

Behandlungsdauer

4-5 Stunden

Aufenthalt

2-3 Tage

Regeneration

2 Wochen

SMAS-Lift – die Operation

Die Operation dauert 4-5 Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt. Während der tiefen, offenen Gesichtsstraffung wird die Gewebeschicht (sogenanntes „SMAS“) im erschlafften Wangen- und Halsbereich gestrafft und neu verankert, überschüssige Haut wird entfernt. Die Schnitte liegen weitgehend unsichtbar im Bereich der behaarten Kopfhaut sowie direkt vor den Ohren und werden spannungsfrei vernäht. Durch dieses Verfahren wird die abgesunkene Gesichtspartie wieder nach oben gebracht.

SMAS-Lift – nach der Operation

Nach der Operation bleiben Sie für 2-3 Tage in der Klinik, damit die postoperative Überwachung gewährleistet ist.

Die Drainagen, die während der Operation platziert wurden, werden nach 1-2 Tagen entfernt, die Fäden nach 7 Tagen. Eine lockere Kinnbandage unterstützt für einige Tage die Abschwellung. Obwohl die Schwellung 2-3 Wochen anhalten kann, sind Missempfindungen selten.

Sie sollten 2 Wochen Urlaub einplanen und sportliche Aktivitäten sowie körperliche Belastungen für 1-2 Wochen vermeiden.

Facelift – das Ergebnis

Das endgültige Ergebnis kann nach ca. 3 Monaten beurteilt werden. Nach Abschluss der Wundheilung und dem endgültigen Abschwellen wirken die meisten Patienten jugendlicher und erholt. Die Narben sind meistens nahezu unsichtbar. Das Ergebnis ist mit der von uns verwendeten Technik über viele Jahre dauerhaft, wenngleich der natürliche Alterungsprozess dadurch nicht aufgehalten werden kann.

Rückrufservice

Bitte um Rückruf: