Sprachauswahl

+49 (0)761-8964170
Mo - Fr 8:00 - 17:00 h

Zahnerhaltung / Parodontologie

Die moderne Zahnmedizin umfasst verschiedene Teilbereiche. Eine zentrale Rolle spielt die Zahnerhaltungskunde (konservierende Zahnheilkunde). Einen hohen Stellenwert hat hierbei die Prophylaxe und insbesondere die professionelle Zahnreinigung. Sie bildet die Grundlage für ein gesundes Gebiss.

Ein häufiges Problem in der Praxis ist die Schmerzbehandlung. Treten Zahnschmerzen auf, müssen Maßnahmen ergriffen werden, die darauf abzielen, den erkrankten Nerv des Zahnes zu heilen. Es kann jedoch unvermeidbar sein, den erkrankten Zahnnerv zu entfernen, um die Schmerzen zu beseitigen, ohne den Zahn zu opfern. Diese Behandlungsform gehört zu dem Teilbereich der Endodontologie.

Wenn es erforderlich ist, Defekte am Zahn zu ersetzen, führen wir sog. Füllungen durch. Bei der Auswahl der Füllungen achten wir auf substanzschonende Materialien und berücksichtigen darüber hinaus ästhetische Aspekte. Unsere Mitarbeiter sind hierfür speziell ausgebildet und kommen Ihrem Wunsch nach ästhetischen und zahnfarbenen Materialien entgegen.

Im Rahmen der Ästhetischen Zahnmedizin befassen wir uns auch mit verfärbten oder dunklen Zähnen, für die wir eine Zahnaufhellung (Bleaching) empfehlen. Weiterhin bieten wir bei kleineren Fehlformen ästhetische Umformungen von Zähnen (mit Hilfe von sog. Veneers) an. Auch das Schließen kleiner Lücken gehört zu unserem Angebot.

In der Kinderbehandlung bemühen wir uns, unseren kleinen Patienten die Ängste zu nehmen. Ein speziell eingerichtetes Wartezimmer soll es dem Kind leichter machen, sich an die unbekannte Atmosphäre einer Zahnarztpraxis zu gewöhnen. In „Kennenlern-Terminen“ werden die Kinder an die zahnärztliche Behandlung herangeführt. Weist ein Kind dennoch eine ausgeprägte Zahnarztphobie auf, kann auch eine Zahnsanierung in einer schonenden Narkose durchgeführt werden.

Es ist nicht abwegig, dass auch ältere Patienten noch immer Angst vor dem Zahnarzt haben, zumal viele die neuen Behandlungsmethoden nicht kennen und sie daher fürchten. Hier klären wir auf und helfen, gegebenenfalls in Kooperation mit einem Anästhesisten, eine schmerzfreie Behandlung zu gewährleisten.

Diagnostik - in der Parodontologie

In einem ausführlichen Gespräch zwischen Ihnen und dem behandelnden Arzt werden Ihre Probleme und Ihre Wünsche besprochen. Im Anschluss daran führen wir eine umfassende Zahndiagnostik durch. Aus der Gesamtheit aller Befunde – bei Bedarf unter Konsultierung weiterer Spezialisten – wird ein individueller Therapieplan nach Ihren Wünschen erstellt. Dieser wird Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch erläutert. Zusätzlich erhalten Sie ein umfassendes Exposé aller Befunde und der Therapiekonzepte, sowie eine Zeit- und Kostenübersicht für Ihre Behandlung. Sie können dann in Ruhe unser Angebot überprüfen und Ihre Entscheidung treffen. Wir stimmen hierbei gerne Ihre Wünsche bezüglich des Zeitplans mit Ihnen ab. Wenn erforderlich, stellen wir Ihnen während der gesamten Diagnostik und Behandlung einen medizinisch fachkundigen Dolmetscher zur Seite. Ebenso erhalten Sie alle Behandlungsunterlagen in der von Ihnen gewünschten Sprache.

Endodontologie

Unter Endodontologie versteht man den Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen der Pulpa-Dentin-Einheit, also dem „Innenleben“ des Zahnes, beschäftigt und hierbei das Gewebe, das die Wurzelspitze des Zahnes umgibt, kontrolliert. Das Ziel der endodontischen Behandlung ist immer die Erhaltung des eigenen Zahnes. Die Endodontologie erfordert einen erheblichen technischen und teilweise auch zeitlichen Aufwand, wofür wir alle notwendigen Geräte einsetzen werden, wie z.B. maschinelle Nickel-Titan-Aufbereitungsinstrumente, Ultraschall-Instrumente, ein Operationsmikroskop und die elektronische Wurzelkanal-Längenbestimmung. Die Reinigung und Aufbereitung der Wurzelkanalsysteme stellen den entscheidenden Schritt der endodontischen Therapie dar. Erst dann wird das Wurzelkanalsystem dreidimensional gefüllt. Für die Füllung verwenden wir erwärmte Guttapercha, ein dem Naturgummi verwandtes Material.

Parodontologie

Im Fachbereich der Parodontologie geht es primär darum, den Zahnhalteapparat (das Parodont) gesund zu erhalten. Ist es bereits zu einer Zahnfleischerkrankung gekommen, so können wir diese frühzeitig erkennen und mit neuesten Techniken erfolgreich behandeln. Hierfür steht speziell ausgebildetes Fachpersonal zu Verfügung. Eine engmaschige Überwachung beugt Zahnfleischerkrankungen vor bzw. verhindert ihr weiteres Fortschreiten.

Zahnerhaltung / Parodontologie

Ob Sie eine effektive Schmerzbehandlung oder eine ästhetische Zahnbehandlung wünschen, unsere erfahrenen Mitarbeiter sind hierfür speziell ausgebildet.