Sprachauswahl

+49 (0)761-8964170
Mo - Fr 8:00 - 17:00 h

Vortrag auf dem 8. Kongress der Balkan Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (BAPRAS)

Mittwoch, 14. August 2013

Dr. Filip Simunovic, Assistenzarzt von der Klinik für Plastische- und Handchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg wird am 6. September 2013 im Rahmen des 8. Kongress der Balkan Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (BAPRAS) die Ergebnisse zweier klinischer Studien vortragen.

In einer Studie, die dieses Jahr im Fachjournal Journal of Plastic and Reconstructive Surgery erschienen ist, wurden die abteilungsinternen Erfahrungen mit der Behandlung der Brustbein-Osteomyelitis publiziert. Durch die vollständige Entfernung des betroffenen Brustbeins und einzeitige plastisch-chirurgische Defektdeckung kann eine Reduktion der Dauer des Krankenhausaufenthaltes, der antibiotischen Therapie, der Häufigkeit der Komplikationen und der Sterblichkeit erreicht werden. Zur Defektdeckung empfehlen die Autoren die Anwendung des musculocutanen Pectoralis Major Insellappens. Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Rahmen des zweiten Vortrages ferner wird die ästhetisch-chirurgische Ausbildung der Weiterbildungsassistenten behandelt.  Die Klinik für Plastische- und Handchirurgie in Freiburg bietet als eine der größten Kliniken in Deutschland einmalig ästhetische Eingriffe als IGeL-Leistung (individuelle Gesundheits-Leistung) an. Hierbei wird die gewünschte Operation von einem erfahrenen Weiterbildungsassistenten der Abteilung unter Anleitung eines Facharztes durchgeführt. Die Ergebnisse der Patientenzufriedenheit und Sicherheit nach IGeL Eingriffe wurden dieses Jahr im Fachzeitschrift Annals of Plastic Surgery publiziert. Es wurde gezeigt, dass die Komplikationsraten mit der in internationalen Studien festgestellten Komplikationshäufigkeiten vergleichbar sind, bei insgesamt hoher Patientenzufriedenheit. Ästhetische Operationen können somit einem größeren Bevölkerungsanteil angeboten werden ohne als Eingriffe zweiter Klasse zu gelten. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Der 8. Jahreskongress des BAPRAS wird dieses Jahr in Budva, Montenegro stattfinden. Im Rahmen eines umfangreichen wissenschaftlichen Programms mit namhaften Referenten aus der ganzen Welt werden neueste Innovationen vorgestellt.